| aktuell | weitere news | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1 |

18.06.2015 - KREM | »Der letzte Garten – Bauwerke des Abschieds«, ausstellung in münchen


mit beiträgen von bernardo bader, rene bechter, gion caminada, johan celsing, jutta heinze und günther vogt.
jutta heinze architektin bda beteiligen sich mit der mehrfach ausgezeichneten realisierung des krematorium waldfriedhof in duisburg.

“Die Ausstellung „Der letzte Garten“ gibt Einblicke in die Umgestaltung christlicher Friedhofsanlagen und deren Erweiterung durch Krematorien und Urnenwände, die die Bedürfnisse der gegenwärtigen Bestattungskultur widerspiegeln. Als Antwort auf die kulturelle Vielfalt in Europa und die Begegnung mit anderen Religionen in der Diaspora werden zudem die muslimische und die jüdische Friedhofskultur exemplarisch vorgestellt. Die für die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst zusammengestellten Projekte zeichnen sich durch eine hohe Sensibilität gegenüber der Tradition, dem Bestand und der gegenwärtigen Trauerkultur aus.“ - auszug aus der pressemitteilung -

eröffnung: 2. juli 2015 von 18 bis 21 Uhr | ausstellung: 3. Juli bis 29. august 2015 | sommerpause: 3. bis 14. august 2015
Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst e.V., türkenstraße 16, hochparterre, linker flügel, 80333 münchen

TR912-48
mehr zum projekt KREM | dg-galerie | pressemitteilung | publikation